top of page

Facharztprüfung für Augenheilkunde - Österreich

Wenn du Assistenzarzt für Augenheilkunde bist und nach dem 31.5.2015 mit der klinischen Ausbildung begonnen hast (also bis zu diesem Stichtag keine anrechenbaren klinischen Ausbildungszeiten im In- oder Ausland absolviert hast), dann fällst Du in die sogenannte "neue Ausbildungsordnung".

Dabei ist egal, wann Du dein Medizinstudium abgeschlossen hast.


Die Ausbildung zum Facharzt für Augenheilkunde umfasst insgesamt 6 Jahre (=72 Monate):

  • 9 Monate Basisausbildung (= Common Trunk)

  • 63 Monate Facharztausbildung, davon:

    • 36 Monate einer „Grundausbildung" (12 Monate können in einer Lehrpraxis absolviert werden)

    • 27 Monate einer „Schwerpunktausbildung" (3 von 7 Modulen:

      • Wissenschaftliches Modul

      • Linse/Refraktion

      • Glaukom

      • Netzhaut/Aderhaut/Glaskörper

      • Strabologie/Kinderophthalmologie/Neuroophthalmologie

      • Oculoplastik/Orbita/Tränenwege

      • Vorderabschnitt



Wann kann ich die Prüfung machen?

Das einzige Kriterium für die Anmeldung ist aktuell, der Nachweis von 44 anrechenbaren Ausbildungsmonaten. Die Dauer der Basisausbildung wird hierbei hinzugezählt.


"Voraussetzung für die Zulassung zur Facharztprüfung ist der Nachweis von 44 anrechenbaren Ausbildungsmonaten zum Anmeldeschluss (jeweils 3 Monate vor dem Prüfungstermin)." - arztakademie.at


Wo kann ich mich für die Facharztprüfung anmelden?

Um sich für die Facharztprüfung anzumelden muss das entsprechende Formular zeitgerecht


Das Formular findest du auf der Seite der Ärztekammer: Prüfungsanmeldung


Fristen

Der Anmeldschluss ist 3 Monate vor dem Prüfungstermin.


Kosten

Die Prüfungsgebühr für die Facharztprüfung werden von der Ärztekammer jedes Jahr festgelegt und betragen aktuell € 1.364,00 (Stand 2024)


Beachte, dass die Prüfungsgebühr bis spätestens 1 Woche vor dem Prüfungstermin zu bezahlen ist.


Bei Abmeldung bis zu 2 Wochen vor der Prüfung ohne Begründung wird Ihnen die Prüfungsgebühr rückerstattet. Dannach kann nur bis 2 Wochen nach dem Prüfungstermin unter Nachweis eines anerkannten Grund (z.B. Attest bei Erkrankung erforderlich) eine Abmeldung und Rückerstattung der Prüfungsgebühr erfolgen.

Hinweis: Die Prüfungsgebühr sowie die Fahrtkosten können von der Steuer abgesetzt werden (Werbungskosten).

Wie läuft die Facharztprüfung ab?

  • Dauer: 4 Stunden

  • Fragen: 120

  • Fragenformat: Single Choice

  • Bestehensgrenze: 70%


Prüfungsformat

Die Facharztprüfung für Augenheilkunde in Österreich ist ein Single-Choice-Test mit 120 Fragen. Jede Frage hat 5 Antwortmöglichkeiten mit einer richtigen Antwort.


Jede richtige Antwort gibt 1 Punkt, für falsche Antworten gibt es keine Punkteabzüge, demnach können maximal 120 Punkte erreicht werden. Um die Prüfung zu bestehen müssen 70% der Fragen richtig beantwortet werden.


Die Prüfung findet vor Ort aber digital statt. Laptops mit der Prüfungssoftware werden hierfür zur Verfügung gestellt.


Testinhalt

  • Fundamentale Ophthalmologie

  • Kontaktologie

  • Optik und Refraktion

  • Ophthalmologische Pathologie

  • Neuroophthalmologie

  • Motilität und Strabismus

  • Kinderophthalmologie

  • Intraokuläre Entzündungen und Uveititis

  • Orbita und Okuloplastische Chirurgie

  • Kornea und Sicca

  • Liderkrankungen und externe Erkrankungen

  • Linse (Katarakt)

  • Glaukom und Vorderabschnitt

  • Retina und Glaskörper

  • Medizinrecht und Gutachten

  • Arzneimittelnebenwirkungen am Auge (Auge und Allgemeinleiden, Ophtalm. Pharmakologie)

  • Trauma

Prüfungssoftware

Fragenübersicht


Beispielfrage


Wie bereite ich mich für die Facharztprüfung vor?

Aus meiner persönlichen Erfahrung kann ich sagen, dass alle Teilnehmer extrem gut vorbereitet gewirkt haben. Man merkt, dass die meisten Teilnehmer die Gelegenheit genutzt haben und detaillierter gelernt hatten.

Offiziell werden drei Lehrbücher zur Prüfungsvorbereitung empfohlen:


Zusätzlich fand ich persönlich das Buch "1000 Fakten für die Facharztprüfung, Liegl" sehr nützlich.


Obwohl ich denke inhaltlich mehr als ausreichend vorbereitet gewesen zu sein, war die Prüfung nicht so einfach wie erwartet, da viele Fragen aus meiner Sicht nicht eindeutig formuliert waren. Diese Ansicht teilten anscheinend auch andere Teilnehmer, wie sich in den Diskussionen nach der Prüfung herausstellte. Mir wäre allerdings nicht bekannt, das ein einziger Teilnehmer die Prüfung nicht bestanden hätte.


Nützliche Links

Musterfragen


Youtube


Podcasts


Lehrbücher



Wenn du auch Tipps hast, teile Sie mit unserern anderen Nutzern in den Kommentaren 👇👇👇

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page