arrow&v
arrow&v
arrow&v

Anamnese


Seite


Spaltlampe


Untersuchung


Weitere Untersuchungen

arrow&v

Fall 

arrow&v

38 Jahre, weiblich

AugenarztOnline_V2-08.png

Vorstellungsgrund

Heute beim Aufstehen habe ich einen roten Punkt im Auge bemerkt.

Anamnese

Vorstellungsgrund

Heute beim Aufstehen habe ich einen roten Punkt im Auge bemerkt.

 

Verlauf

Gestern war noch alles in Ordnung, heute in der Früh beim Zähneputzen habe ich plötzlich einen roten Punkt in meinem linken Auge bemerkt.


Sonst habe ich keine Beschwerden. Meine Sehkraft ist unverändert.

 

Vorerkrankungen

Vor einem Monat habe ich vom Internisten eine blutdrucksenkende Therapie verordnet bekommen. Irgendein Medikament mit "C", aber das nehme ich sowieso nur bei Bedarf.


Ich wiege 116 kg und bin 165cm groß (BMI 42,6).

Spaltlampe

Übersicht

Bei der Inspektion zeigt sich eine leichte, temporale Rötung des linken Auges.

 

Vorderabschnitt

Lider: reizfrei

Bindehaut: reizfrei

Hornhaut: glatt, klar, glänzend

Vorderkammer: reizrei

Iris: reizfrei

Linse: altersentsprechend

Lider: reizfrei

Bindehaut: temporale subkonjunktivale Blutung

Hornhaut: glatt, klar, glänzend

Vorderkammer: reizrei

Iris: reizfrei

Linse: altersentsprechend

 

Hinterabschnitt

Papille: rund, vital, randscharf

Gefäße: Tortuositas vasorum

Makula: fovealer Reflex erhalten, unauffällige Färbung

Glaskkörper: keine ersichtlichen Veränderungen

Netzhaut-Peripherie: allseits anliegend

Papille: rund, vital, randscharf

Gefäße: Tortuositas vasorum

Makula: fovealer Reflex erhalten, unauffällige Färbung

Glaskkörper: keine ersichtlichen Veränderungen

Netzhaut-Peripherie: allseits anliegend

Untersuchung

Refraktion

R: + 1.75 sph -0.50 cyl 082° = 1,0

L: + 0.75 sph -0.50 cyl 100° = 1,0

 

Augendruck

R: 16mmHg

L: 17mmHg

 

OCT

Alle Netzhautschichten sind gut differenzierbar ohne Hinweis auf intra oder subretinale Veränderungen.

Alle Netzhautschichten sind gut differenzierbar ohne Hinweis auf intra oder subretinale Veränderungen.

 

Perimetrie

Kein Hinweis auf Gesichtsfeldeinschränkungen oder Defekte


Gute Compliance: (geringe Fixationsverluste, Falsch Positiv Fehler, Falsch Negativ Fehler)

Mean Deviation: -0,22 dB

Pattern Standard Deviation: 1,75 dB

Kein Hinweis auf Gesichtsfeldeinschränkungen oder Defekte


Gute Compliance: (geringe Fixationsverluste, Falsch Positiv Fehler, Falsch Negativ Fehler)

Mean Deviation: -0,75 dB

Pattern Standard Deviation: 1,84 dB

Zusätzliche Untersuchungen

Amsler-Gitter

Kein Hinweis auf Metamorphopsien, weder monokulär noch binokulär.

 

Angiographie

FAG:

Regekrechte Frühphase mit homogener Hintergrundhelligkeit in der choroidalen Phase. Arterielle und venöse Füllung regelmäßig, kein Hinweis auf pathologische Hyper- oder Hypofluoreszenzen in der Spätphase.

FAG:

Regekrechte Frühphase mit homogener Hintergrundhelligkeit in der choroidalen Phase. Arterielle und venöse Füllung regelmäßig, kein Hinweis auf pathologische Hyper- oder Hypofluoreszenzen in der Spätphase.

 

Blutbefund

LDH erhöht, sonst weitgehend unauffälliger Befund.

 

Bulbus-Beweglichkeit

Bds: uneingeschränkte Okulomotrik, kein Bewegungsschmerz

 

Elektrophysiologie

VEP: Regelrechte Latenz ohne Hinweis auf Seitendifferenz

ERG: Regelrechte Potenziale der skotopischen und phoopischen Messung

EOG: Beidseits im Normbereich

 

Farbsinn

Kein Hinweis auf Farbfehlsichtigkeit

 

Fluorescein

Unauffällige Vitalfärbung

Unauffällige Vitalfärbung

 

Gonioskopie

Kammerwinkel allseits weit offen, ohne Hinweis auf Hyperpigmentierung oder Neovaskularisationen

Kammerwinkel allseits weit offen, ohne Hinweis auf Hyperpigmentierung oder Neovaskularisationen

 

Hornhauttopographie

Unauffälliger Befund mit  regulären Krümmungsradien und Hornhautdicke.
Unauffälliger Befund mit  regulären Krümmungsradien und Hornhautdicke.

 

Orthoptischer Status

Augen in Primärposition, regelrechte Konvergenz, kein Nystagmus, keine Ptose, keine Diplopie.

 

Pupillendiagnostik

R: rund, isokoor, reagieren promt und seitengleich

L: rund, isokoor, reagieren promt und seitengleich

 

Skiaskopie

R: + 1.75 sph -0.50 cyl 082°

L: + 0.75 sph -0.50 cyl 100°

Tränenfilmdiagnostik

Break-Up-Time: 17 s / 17 s

Schirmer Test: 17 mm / 15 mm


 

Ultraschall

Netzhaut allseits anliegend, vereinzelt Glaskörper-Trübungen.

Netzhaut allseits anliegend, vereinzelt Glaskörper-Trübungen.

 

Überweisung HNO

Aufgrund fehlender Indikation wurde kein HNO Konsil durchgeführt.

 

Überweisung Interne

Wie bereits vor einem Monat, empfehlen wir der Patientin eine Lebenstilmodifikation und Gewichtsreduktion. 


Außerdem wurde bereits eine antihypertensive Therapie mit einem Angiotensin-II-Antagonist und Diuretikum bei primärer Hypertonie verordnet.

 

Überweisung Neurologie

Aufgrund fehlender Indikation wurde kein neurologisches Konsil durchgeführt.

 

Überweisung Radiologie

Aufgrund fehlender Indikation wurde keine neuerliche radiologische Bildgebung durchgeführt.


Vor einem Monat wurde bei Unterbauchschmerzen, leicht erhöhten Entzündungswerten und einer positiven Covid-19 Infektion bereits ein CT Thorax/Abdomen durchgeführt: 


Zusammenfassung

Kein sichtbarer Fokus.
Nebenbefunde, wie beschrieben.


Thorax:
Keine pneumoniesuspekten Konsolidierungen. Keine covidtypischen Lungenveränderungen. Keine suspekten Rundherde sichtbar. Das zentrale Tracheobronchialsystem frei. Kein Pleura- oder Perikarderguss.
Normgroßes Cor. Reguläre Kontrastierung des Truncus pulmonalis und der normkalibrigen Aorta thoracalis.

Axillär, mediastinal und hilär keine suspekten Lymphknoten sichtbar.
Relativ zentral in der linken Mamma findet sich eine bis 2,7 cm im Durchmesser haltende polylobulierte weichteildichte Läsion mit zentral gelegenem metalldichten Markierungsclip.

 
Abdomen:
Atemartefaktbedingt etwas eingeschränkte Beurteilbarkeit.

Soweit sichtbar unauffällige Darstellung der Leber ohne fokale Läsionen, sowie der prall gefüllten Gallenblase und Gallenwege. Kein Hinweis auf Cholestase.
Unauffällige Darstellung des Pankreas, der Milz, der Nebennieren und Nieren beidseits. Keine Hydronephrose. Die Harnblase gut gefüllt, zartwandig, ohne Fremdinhalt. Der Uterus unauffällig. Am linken Ovar findet sich eine randständig hyperdense, bis 1,9 cm im Durchmesser haltende Struktur, ehestens einer Corpus luteum Zyste entsprechend.


Deutlich stuhlgefülltes Rektum. Keine Darmdistensionen. Der GI-Trakt orientierend unauffällig.
Keine freie intraabdominelle Luft oder Flüssigkeit.
Reguläre Kontrastierung der normkalibrigen Aorta abdominalis sowie der intraabdominellen Abgänge. Keine sichtbare Pfortader- oder Beckenvenenthrombose. Retroperitoneal, mesenterial und inguinal keine suspekten Lymphknoten sichtbar.

Skelett:
Keine malignomsuspekten oder auffallend degenerativen Stammskelettveränderungen.

Kommentare

Logge dich ein und aktualisiere die Seite, um Kommentare verfassen zu können

Fall abschließen