Image by Giammarco Boscaro

Pinzettenzug -Test

Pinzettenzug -Test

ICD-10: iA06_ICD10 + iA07_ICD10Beschreibung

Der Pinzettenzug-Test ist eine Methode zur Überprüfung der passiven Beweglichkeit des Auges.   Er wird zur Unterscheidung zwischen mechanischen Störungen und Lähmungen der   Augenmuskulatur angewendet.

Pinzettenzug -Test - Hintergrundwissen

Der Traktionstest, auch Pinzettenzugtest, ist   eine Untersuchungsmethode in der Augenheilkunde. Er dient der Überprüfung der   passiven Beweglichkeit des Auges.

Mit Hilfe des Pinzettenzugtest kann zwischen Lähmungen der Muskulatur   und mechanischen/ strukturbedingten Störungen (Pseudoparesen) differenziert   werden. Er wird daher im Rahmen der Diagnostik bei Orbitabodenfrakturen oder   dem Brown Syndrom angewendet. Außerdem kann der Funktionstest dafür verwendet   werden, um vor Schieloperationen das Risiko für postoperative Doppelbilder   abschätzen zu können.


Der Pinzettenzug-Test kann in Lokalanästhesie oder im Rahmen einer   Operation in allgemeine Narkose durchgeführt werden. Mit einer geeigneten   (anatomischen) Pinzette Auge, anschließend passiv in der Ebene gedreht, in   der eine Störung vermutet wird. Ist keine Bewegungseinschränkung   feststellbar, so ist der Test negativ zu werten.

iD01_InhaltHinweis

Pinzettenzug -Test – Durchführung

  • Lokalanästhetikum eintropfen

  • Baumwolltupfer   mit Anästhetikum tränken

  • Baumwolltupfer   in beiden Augen über zu testende Muskeln platzieren

  • 5   Minuten belassen

  • Muskelansatz   mit Pinzette fassen und in Richtung der Bewegungseinschränkung rotieren

  • Wiederholung   am anderen Auge

iD01_InhaltHinweis

Pinzettenzug -Test - Interpretation

Negatives Ergebnis

Ist kein Widerstand   nachweisbar, so liegt keine mechanische Störung, sondern eine Parese aufgrund   einer neurologischen Läsion


Positives Ergebnis

Ist eine   Bulbusbewegung nicht möglich, kann von einer restriktiven Ursache ausgegangen   werden. So kann es in Folge einer Orbitabodenfraktur zu einer Einklemmung des   Muskels kommen, aber auch eine endokrine Orbitopathie kann die Ursache sein.   In der Regel erfolgt keine Quantifizierung der Abweichungen. Allerdings kann   das Ausmaß der Abweichung in Grad oder Millimeter zum Beispiel in Abhängigkeit   zur Primärposition geschätzt werden. In der Regel wird der Widerstand nur   einseitig bestehen, außer es liegt eine bilaterale Erkrankung vor.

iD01_InhaltHinweis

iE01_Gallerie

iF01_Video

Rechtshinweis: Diese Seite enthält nur allgemeine Hinweise und darf nicht zur Selbstdiagnose oder Selbstbehandlung verwendet werden. Sie kann einen Arztbesuch nicht ersetzen.


Augenarzt - Suche
 

Finde jetzt einen Augenarzt in deiner Nähe. Gib einfach deine Postleitzahl oder deinen Ort ein und los geht‘s!

 

Augenarzt in der Nähe finden (Österreich)

Eye Test
Augenarzt in der Nähe finden