Image by Giammarco Boscaro

Multifokale Kontaktlinsen (Mehrstärkenlinsen)

Multifokale Kontaktlinsen (Mehrstärkenlinsen)

ICD-10: iA06_ICD10 + iA07_ICD10Beschreibung

Multifokale Kontaktlinsen wurden entwickelt, um ein scharfes Sehen in allen Distanzen zu ermöglichen. Hierzu werden von Bereichen mit unterschiedlicher Linsenstärken gleichzeitig mehrere Bilder auf der Netzhaut (Retina) erzeugt.


Die wichtigsten Kriterien, die es bei der Wahl von Multifokallinsen zu beachten gibt, findest du hier zusammengefasst.

Was sind multifokale Kontaktlinsen?

Multifokale Kontaktlinsen, auch Gleitsicht Kontaktlinsen oder alternierende Kontaktlinsen genannt, sind Mehrstärken Linsen. Mit Hilfe unterschiedlicher Designs und Funktionsprinzipien ermöglichen diese speziellen Kontaktlinsen ein scharfes Sehen in mehreren Distanzen, ohne dass dabei eine Brille notwendig ist.


Man kann dabei folgende Designprinzipien unterscheiden:

  • Segmentierte Multifokale Kontaktlinsen

  • Simultan-Multifokallinsen

  • Konzentrische Multifokallinsen

  • Asphärische Multifokallinsen


Segmentierte Multifokale Kontaktlinsen

Segmentierte Kontaktlinsen (auch alternierende Kontaktlinsen) bestehen aus Bereichen mit unterschiedlich starker Brechkraf. Je nach Blickrichtung wird durch einen anderen Bereich geschaut.  Bei Blick gerade aus sieht an durch den Bereich für die Ferne und die Sehstärke wird so korrigiert, dass ein scharfes Bild in der Ferne entsteht. Senkt man jedoch den Blick, so sieht man durch den Nahbereich und die Sehstärke wird für den Nahbereich angepasst. Segmentierte Kontaktlinsen werden in der Regel aus formstabilem Material angefertigt. Sie besitzen einen kleinen Durchmesser und schwimmen auf dem Tränenfilm. Somit können Sie beim Blick nach unten, die Sicht durch den Nahbereich ermöglichen.


Es gibt sowohl bifokale als auch trifokale, segmentierte Kontaktlinsen.


Simultan-Multifokallinsen

Bei Simultan-Multifokallinsen, werden mehrere Bilder gleichzeitig erzeugt. Das bedeutet, dass das Auge gleichzeitig ein scharfes Bild für die Ferne als auch für die Nähe sieht. Das Gehirn hilft dabei sich auf die gewünschte Distanz zu fokussieren und blendet die übrigen Bilder aus. 


Konzentrische Multifokallinsen

Bei einem konzentrischen Design besteht die Kontaktlinse aus mehreren ringförmigen Zonen, die konzentrisch angeordnet sind. Die zentrale Zone wird hierbei üblicher Weise für die Fernsicht verwendet. Es gibt allerdings auch Linsen, deren Zentrum den Bereich für die Nähe beinhalten.


In Einzelfällen kann auch auf jedem Auge eine unterschiedliche Kontaktlinse getragen werden.  Beispielsweise eine konzentrische Multifokallinse mit zentralem Fernbereich auf dem dominanten Auge sowie eine konzentrische Multifokallinse mit zentralem Nahbereich für die Nähe.


Asphärische Multifokallinsen

Asphärische Linsen besitzen im Unterschied zu konzentrischen Kontaktlinsen einen graduellen Übergang. Bei Asphärischen Multifokallinsen liegt der Fernbereich meist im Zentrum. Die Brechkraft nimmt zum Rand der Linse langsam zu und besitzt keine konzentrischen, ringförmigen Elemente.


Was ist der Unterschied zwischen bifokalen und multifokalen Kontaktlinsen?

Mehrstärken Kontaktlinsen kann man nicht nur nach ihrem Funktionsprinzip unterscheiden. Abhängig von der Anzahl der Entfernungen, in welchen ein scharfes Sehen möglich ist, kann man bifokale und multifokale Kontaktlinsen unterscheiden. 


Bifokal Linsen, die ein Sehen in 2 Distanzen ermöglichen, sowie Multifokallinsen, die ein scharfes Sehen und einen stufenlosen Übergang in allen Entfernungen ermöglichen. 


Bifokale Kontaktlinsen

Bifokale Kontaktlinsen besitzen 2 unterschiedliche Korrekturzonen.  Beim Blick geradeaus sieht der Träger der Kontaktlinse durch den Fernbereich. Das heißt, er kann ein scharfes Bild in der Ferne wahrnehmen. Senkt der Kontaktlinsenträger hingegen den Blick nach unten, so fällt das Licht durch den Nahbereich Und es wird ein scharfes Bild in der Nähe erzeugt. Obwohl es auch weiche bifokale Kontaktlinsen gibt, werden Bifokallinsen in der Regel aus formstabilem Material gefertigt. 


Multifokale Kontaktlinsen

Multifokale Kontaktlinsen bieten hingegen ein stufenloses, scharfes Sehen. Hierfür wird meist ein konzentrisches oder asphärisches Linsendesign gewählt.

iD01_InhaltHinweis

Welche Arten von multifokalen Kontaktlinsen gibt es?

Multifokale Kontaktlinsen können sowohl aus weichem als auch aus formstabilem Material hergestellt werden. Außerdem können multifokale Kontaktlinsen als Jahreslinsen, Monatslinsen oder sogar Tageslinsen erhalten werden.


Außerdem können multifokale Kontaktlinsen auch bei Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) eingesetzt werden. Mithilfe dieser torischen Multifokallinsen ist ein scharfes Sehen sowohl in der Nähe als auch in der Ferne möglich. 


Multifokale Kontaktlinsen sind jedoch mit einer zusätzlichen Eingewöhnungsphase verbunden. Das Auge muss sich nämlich zunächst an das stufenlose, scharfe Sehen gewöhnen.


Formen von Multifokallinsen

  • Multifokale Tageslinsen

  • Multifokale Monatslinsen

  • Multifokale Jahreslinsen


Material bei Multifokallinsen

  • Multifokale Weiche Kontaktlinsen

  • Multifokale Harte Kontaktlinsen


Anwendungsgebiete von Multifokallinsen

  • Astigmatismus

  • Kurzsichtigkeit

  • Weitsichtigkeit

  • Alterssichtigkeit

iD01_InhaltHinweis

Worauf muss man bei der Verwendung von multifokalen Kontaktlinsen achten?

Wie lange kann man multifokale Kontaktlinsen tragen?

Multifokallinsen können je nach Material zwischen 8 und 16 Stunden lang getragen werden. Die vom Hersteller empfohlen Tragedauer sollte dabei in keinem Fall überschritten werden. 


Multifokale Kontaktlinsen gibt es sowohl als Tageslinsen, Monatslinsen oder Jahreslinsen. Dabei können multifokale Linsen im Durchschnitt 12 Stunden lang getragen werden. 


Wie muss man multifokale Kontaktlinsen reinigen und Pflegen?

Wie die meisten anderen Kontaktlinsen müssen auch multifokale Kontaktlinsen bei wiederholtem Gebrauch in regelmäßigen Abständen gereinigt werden. Im Laufe der Zeit kommt es zu Ablagerungen auf der Linsenoberfläche. Diese können durch eine tägliche Reinigung mit Reinigungslösung gereinigt werden. Einmal wöchentlich ist zusätzlich eine Pflege mit Proteinentferner notwendig. Je nach Beschaffenheit des individuellen Tränenfilms kann zusätzlich die Verwendung eines Lipidentferners sinnvoll sein.


Multifokallinsen beim Sport?

Je nach Material sind multifokale Kontaktlinsen unterschiedlich gut für sportliche Aktivität geeignet. Mehrstärkenlinsen aus formstabilem, hartem Material liegen meist nicht so fest auf dem Auge und haben einen kleineren Durchmesser. Sie haben daher ein größeres Risiko aus dem Auge herauszufallen. Im Gegensatz hierzu bieten weiche Kontaktlinsen aufgrund ihres Materials und des größeren Durchmessers einen stabileren Sitz. Ebenfalls zu bedenken ist, dass bei Verlust die Kosten von multifokale Jahreslinsen weitaus höher ausfallen als von multifokale Tageslinsen. Achten Sie insbesondere bei sportlichen Aktivitäten darauf, den der Verlust von Jahreslinsen ist mit hohen Kosten verbunden.

Hinweis:   Beachten Sie immer die Herstellerangaben und halten sie diese strikt ein. Im Zweifelsfall kontaktieren Sie Ihren Augenarzt oder Optiker.

Vorteile und Nachteile von Multifokale Kontaktlinsen

Vorteile

  • Scharfes Sehen in allen Distanzen

  • Stufenloses Sehen

  • Keine Einschränkung des Gesichtsfelds


Nachteile

  • Teuer

  • Aufwendige Anpassung

  • Blendungen

  • Eingewühnungsphase

iD01_InhaltHinweis

Wie teuer sind multifokale Kontaktlinsen?

Multifokale Kontaktlinsen sind mit einer aufwendigen Herstellung  verbunden und daher auch verglichen mit „klassischen“ Kontaktlinsen etwas teurer. Noch teurer wird es, wenn man sich für multifokale, torische Kontaktlinsen interessiert. Schätzungsweise betragen die Kosten für eine jährliche Nutzung von multifokalen Kontaktlinsen etwa 300-500€. Die exakten Kosten variieren je nach Linsenmaterial, Art und Hersteller.  


Beim Preisvergleich sollte nicht auf die Kosten für Pflegemittel von Kontaktlinsen vergessen werden. Bei der Nutzung von Tageslinsen entfallen die Kosten.


Kostenübernahme durch die Krankenkasse

Die Kosten für multifokale Kontaktlinsen werden meist nicht von der Krankenkasse übernommen. Nur in seltenen Fällen gibt es Ausnahmen.  Private Krankenkassen oder Zusatzversicherung können je nach Versicherung einen Teil der Kosten übernehmen.

iD01_InhaltHinweis

Für wen sind Multifokallinsen geeignet?

Multifokallinsen sind ideal, wenn man vollständig auf eine Brille im Alltag verzichten möchte. Insbesondere bei Alterssichtigkeit und gleichzeitig bestehender Kurzsichtigkeit oder Weitsichtigkeit, kann das ständige Wechseln der Brille von den Betroffenen als lästig empfunden werden. Auch bei gleichzeitig bestehendem Astigmatismus können multifokale Kontaktlinsen angewendet werden.


Fehlsichtigkeiten

  • Astigmatismus

  • Kurzsichtigkeit

  • Weitsichtigkeit

  • Alterssichtigkeit


Kataraktoperation

Multifokale Kontaktlinsen (mit konzentrischem Simulatandesign) bieten eine Möglichkeit, um vor der Kataraktoperation das Sehen mit Multifokallinsen zu simulieren. Somit können Patienten, welche noch ausreichend Sehkraft haben, mit Hilfe von Multifokallinsen bereits vor der Operation „testen“, ob Sie für Multifokallinsen geeignet sind. 

iD01_InhaltHinweis

Multifokallinsen online kaufen?

Mittlerweile gibt es eine enorme Vielfalt an Multifokalen Kontaktlinsen. Bei der Linsenwahl sind jedoch nicht nur die eigenen Korrekturwerte von Relevanz. Auch das richtige Material, das gewählte Funktionsprinzip (Simultanlinsen, Alternierende Linsen) sowie die Linsenart spielen eine wichtige Rolle. 


Außerdem wir im Rahmen der Vorstellung bei einem Kontaktlinsenspezialisten stets die Refraktion (Stärke der notwendigen Sehhilfe) noch einmal eine fachgerechte Untersuchung und Ausmessung durchgeführt.


Im Rahmen der Anpassung wird auch die korrekte Handhabung und Pflege vorgezeigt und besprochen. In der Regel ist eine Verlaufskontrolle innerhalb einiger Monate notwendig.


Demnach ist von einem Online-Kauf bei multifokalen Kontaktlinsen generell eher abzuraten. Kennt man jedoch seine Kontaktlinsen-Werte und möchte diese nachbestellen (z.B. bei Verlust, Tageslinsen, etc.), stellen Online-Plattformen oft eine angenehme Option da.

Hinweis:   Der Augenarzt oder Optiker unterstützt Sie bei der Wahl der optimalen Kontaktlinse und berücksichtigt individuelle Faktoren (Form der Sehschwäche, Lebensstil, Augenerkrankungen, etc.).

iE01_Gallerie

iF01_Video

Rechtshinweis: Diese Seite enthält nur allgemeine Hinweise und darf nicht zur Selbstdiagnose oder Selbstbehandlung verwendet werden. Sie kann einen Arztbesuch nicht ersetzen.


Augenarzt - Suche
 

Finde jetzt einen Augenarzt in deiner Nähe. Gib einfach deine Postleitzahl oder deinen Ort ein und los geht‘s!

 

Augenarzt in der Nähe finden (Österreich)

Eye Test
Augenarzt in der Nähe finden