Chorioretinopathia Centralis Serosa

Allgemeine Informationen

Diagnose:

Chorioretinopathia Centralis Serosa

Alter:

46

Geschlecht:

männlich

Lokalisation:

Netzhaut

Falschfarbenaufnahme bei Chorioretinopathia Centralis Serosa (CRCS) früher auch als Morbus Kitahara bezeichnet, mit zentraler seröser subretinaler Spaltbildung.

Fundusfoto

| Ⓒ 2021

Falschfarbenaufnahme bei Chorioretinopathia Centralis Serosa (CRCS) früher auch als Morbus Kitahara bezeichnet, mit zentraler seröser subretinaler Spaltbildung.

Infrarotaufnahme bei Chorioretinopathia Centralis Serosa (CRCS) früher auch als Morbus Kitahara bezeichnet, mit zentraler seröser subretinaler Spaltbildung.

Fundusfoto

| Ⓒ 2021

Infrarotaufnahme bei Chorioretinopathia Centralis Serosa (CRCS) früher auch als Morbus Kitahara bezeichnet, mit zentraler seröser subretinaler Spaltbildung.

Autofluoreszenz bei Chorioretinopathia Centralis Serosa (CRCS) früher auch als Morbus Kitahara bezeichnet, mit zentraler seröser subretinaler Spaltbildung.

Fundusfoto

| Ⓒ 2021

Autofluoreszenz bei Chorioretinopathia Centralis Serosa (CRCS) früher auch als Morbus Kitahara bezeichnet, mit zentraler seröser subretinaler Spaltbildung.

Falschfarbenaufnahme bei Chorioretinopathia Centralis Serosa (CRCS) früher auch als Morbus Kitahara bezeichnet, mit zentraler seröser subretinaler Spaltbildung.